„Ich habe keinen Zweifel daran, dass das bayerische Wirtshaus eine Zukunft hat.“ - Mit dieser und vielen weiteren Aussagen machte Präsidentin Angela Inselkammer den rund 600 Gastronomen und Hoteliers auf dem diesjährigen Branchentag in Nürnberg Mut. Neben tollen Vorträgen und Reden konnte außerdem eine Fachausstellung besucht werden, in der es Trends und Entwicklungen der Branche zu entdecken gab. Während des gelungenen Tags boten sich unseren Mitgliedern vielfältige Möglichkeiten, sich mit Kollegen oder Zulieferern zu vernetzen sowie Informationen einzuholen.

> Hier geht's zum Fotoalbum <

Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Geppert eröffnete den Branchentag und hieß Hoteliers und Gastronomen sowie Vertreter aus Politik und Wirtschaft herzlich willkommen. Er erinnerte, dass der Zusammenhalt der Branche zum Einfahren von Erfolgen von großer Bedeutung ist. So sei es geglückt, dass eine Dynamik in Politik und Öffentlichkeit zu spüren sei.

> Hier geht's zur Begrüßung <

Ein Highlight des Tages war sicherlich Angela Inselkammers Rede "Leistungsstark in die Zukunft". Sie zeigte sich kämpferisch und zog das Publikum dabei in ihren Bann. Besonders lag es ihr am Herzen, ihre Kolleginnen und Kollegen zu bestärken, angemessene Preise für Ihre Dienstleistung zu nehmen. Der Dienst von Mensch zu Mensch müsse in unserer Gesellschaft viel höher bewertet werden. Die Wirte seien es wert, dass sie von ihrem Geleisteten nicht nur überleben können, sondern dass sie und ihre Mitarbeiter „richtige Freude“ an ihrer Arbeit hätten. Genau so entschlossen forderte sie die Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes, mehr Luft zum selbstverantwortlichen Handeln und „Gleiche Steuern für Essen“. Es brauche unbedingt einen einheitlichen Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent auf Essen, unabhängig davon, wo gekauft, wie zubereitet und wie gegessen; dies sei nicht nur eine Sache der Fairness und Wertschätzung, sondern auch der Nachhaltigkeit. Für Ihre emotionalen und motivierenden Worte erntete die Präsidentin tosenden Applaus.

> Hier geht's zur Rede von Angela Inselkammer <

Als Innovation auf dem Gastgebertag wurde eine Live-Umfrage per Smartphone durchgeführt. Die interaktive Befragung fand im Publikum großen Anklang und hilft zu konkretisieren, wo es aktuelle Herausforderungen, Wünsche oder Nöte der Branche gibt. So interessierte beispielsweise die Frage, wie viele der Wirte bereits eine spezielle Wochenend- oder Feiertagskarte mit höheren Preisen haben. Nur zwölf Prozent hätten eine solche Karte. Unser Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Geppert sprach auch hier den Anwesenden Mut zu: „Ich verstehe Ihre Angst vor der Ablehnung durch Ihre Gäste – doch müssen wir eine solche Anhebung wagen; sperre ich mich am Wochenende aus meiner Wohnung aus oder möchte ins Kino gehen, ist der zu zahlende Aufpreis wie selbstverständlich. Auch wir müssen uns trauen, unsere Dienstleistungen an besagten Tagen mit Aufschlägen anzubieten“.

> Hier geht's zur Live-Umfrage <

Im Anschluss an die Live-Umfrage verriet Leo Martin, Ex-Geheimagent, Kriminalist und Bestsellerautor, mit welchen Tricks man Menschen für sich gewinnen kann. In seiner früheren Tätigkeit als Mitarbeiter eines Inlandsgeheimdienstes brachte er fremde Menschen unter schwierigen Ausgangsbedingungen innerhalb kürzester Zeit dazu, ihm zu vertrauen und langfristig mit ihm zusammenzuarbeiten. Die Strategien, die er dazu anwendete, brachte Martin unseren Hoteliers und Gastronomen näher, um ihre Gäste für sich und ihre Angebote begeistern zu können.

> Hier geht's zum Vortrag von Leo Martin <

Neurowissenschaftler Dr. Volker Busch gab hochinteressante und bereichernde Tipps zur Entfaltung der eigenen Kreativität. Er erklärte, wie die gastgewerblichen Unternehmer effektive und kreative Ideen entwickeln und zukünftig für ihren Betrieb nutzen können.
Die Fachvorträge, die allesamt ausgebucht waren, informierten unsere Hoteliers und Gastronomen zu unterschiedlichen Themen wie Digitalisierung, Zukunftsentwicklung, Influencermarketing und Kassenführung.

 > Hier geht's zum Vortrag von Volker Busch <

Wir freuen uns bereit jetzt, Sie am 12. Oktober 2020 in Augsburg zum vierten Bayerischen Gastgebertag willkommen heißen zu dürfen!