Geförderte Weiterbildung ist das optimale Motivationsmittel, um Beschäftigte zu binden und zu fördern. Speziell für DEHOGA Bayern-Mitglieder wurde das modulare, gastgewerbliche und geförderte Weiterbildungskonzept entwickelt und zertifiziert.

Gerade in Zeiten der Kurzarbeit können Sie diese Weiterbildung für Ihre Beschäftigten effizient einsetzen und von 100-prozentig geförderten Maßnahmen profitieren. Mit dem Beschäftigungssicherungsgesetz wurde diese Möglichkeit neu geregelt. So können Unternehmen ab dem 1. Januar 2022 durch die Kombination von Kurzarbeit und Qualifizierung weiterhin eine vollständige Erstattung der Sozialversicherungsbeiträge erhalten. Für das modulare Weiterbildungskonzept wird ebenfalls ein Zuschuss zu den Lehrgangskosten gegeben, der - je nach Unternehmensgröße - bis zu 100 Prozent betragen kann. Ihre Beschäftigten beziehen weiterhin Kurzarbeitergeld, auch an den Tagen der Weiterbildung.

Zudem leistet die berufliche Weiterbildung von Beschäftigten einen wichtigen Beitrag zur Fachkräftesicherung in Ihrem Betrieb – auch nach Corona. Geeignete Qualifizierungsmaßnahmen im Unternehmen tragen dazu bei, den Strukturwandel mitzugestalten und Beschäftigte auf die Arbeitswelt vorzubereiten.

Aus den Erfahrungen und Wünschen des letzten Quartals 2020 wurden die Qualifizierungsreihen mit den Modulen

  • Einführung Videokonferenz und Webinar (3 UE)
  • Marketingtools für Hotellerie & Gastronomie (8 UE)
  • Beschwerdemanagement situationsbezogen und praxisorientiert (24 UE)
  • Das 1 x 1 der Mitarbeiterführung rechtlich, fachlich, empathisch (41 UE)
  • „MICE“ – Meeting, Incentive, Congress, Event – zeitgemäßes Veranstaltungsmanagement (24 UE)
  • „Guest Happiness“ – Nachhaltige Gästewertschätzung als Schlüssel zum Erfolg (24 UE)

angepasst - die Module werden nun in Teilzeit (14:30 – 17:30 Uhr) und gestreckt über einen längeren Zeitraum bis Anfang Mai 2022 angeboten. Ein erfahrenes und professionelles Referententeam vermittelt die Inhalte praxisnah, versiert und kompetent an zwei halben Nachmittagen in der Woche. Nach Abschluss der Qualifizierung erhält jeder Teilnehmer ein Zertifikat.

Nutzen Sie die förderfähigen Weiterbildungen für Ihre Beschäftigten und informieren Sie sich jetzt auf der bbw-Website! Im Januar 2022 starten die nächsten Module, die Termine werden zeitnah bekannt gegeben. Die Modulübersicht finden Sie im Download-Bereich.

Bei Fragen nehmen Sie gerne direkt Kontakt mit den Mitarbeiterinnen der bbw auf.

Entwickelt wurde dieses geförderte, modulare Weiterbildungsprogramm speziell für das Gastgewerbe und seine Beschäftigten durch den DEHOGA Bayern, der bbw gGmbH und der Taskforce Fachkräftesicherung+ der vbw.

Kontakt

Alexandra Strigl

Leiterin Kundenregion Oberpfalz
E-Mail: alexandra.strigl​[at]​bbw.de
Telefon: 0941 40207 – 53

 

Anne Nigl

Weiterbildungsinitiatorin
E-Mail: anne.nigl​[at]​bbw.de
Telefon: 0941 40207 – 23