Steigenberger Akademie Bad Reichenhall: Zukunft in der Hotellerie und Touristik

Die Steigenberger Akademie Bad Reichenhall ist eine der traditionsreichsten Hotelfachschulen Deutschlands. Seit mehr als 70 Jahren wird hier die Leidenschaft für die Hotellerie und Touristik geweckt. Namhafte Alumni aus allen Jahrzehnten reihen sich in der Absolventenliste von Sternekoch Alfons Schuhbeck bis hin zu Wilfried Denk, gastronomischer Leiter der Traube Tonbach und F&B-Manager des Jahres 2018.

Das Erfolgskonzept der Akademie basiert darauf, das Potential des Einzelnen zu erkennen und mit der Erfahrung in der Branche optimal zu fördern. Dazu gehört einerseits die Verankerung des Fünf-Sterne-Gedankens, anderseits spielen die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und die familiäre Atmosphäre eine große Rolle. Die Steigenberger Akademie bietet ein breitgefächertes Spektrum an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Hotellerie und Tourismusbranche an.  Ob eine einjährige Ausbildung an der Hotelberufsfachschule, eine 3-jährige Ausbildung an der Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement mit Doppelqualifikation, ein Studiengang zum Hotelökonom an der Akademie für Hotelmanagement oder eine Weiterbildung zum staatlich geprüften Hotelbetriebswirt, es ist für jeden etwas dabei. Wer ein Aufbaustudium in der Branche anstrebt, hat auch die Möglichkeit, ein verkürztes Bachelorstudium in den Bereichen Hotelmanagement oder Tourismusmanagement an der Akademie in Kooperation mit der IUBH zu absolvieren.

Das internationale Netzwerk der Absolventen der Steigenberger Akademie ermöglicht den Schülern und Studenten schon während ihrer Zeit an der Akademie wertvolle berufliche Kontakte zu knüpfen. Im Rahmen von Seminaren und Alumni-Projekten wird der persönliche Austausch großgeschrieben, sodass die Weichen für eine erfolgreiche Karriere in der Hotellerie oder in der Touristik bereits in der Ausbildung gestellt werden.

Neu in diesem Herbst sind auch mehrtägige Kurse, die sich an die Profis in der Gastronomie richten. Sie bieten die Möglichkeit, dass bereits vorhandene Fachwissen in verschiedenen Bereichen zu vertiefen, das Erlernte direkt in der Lehrküche auszuprobieren und sich mit anderen Experten aus der Branche auszutauschen.

Pünktlich zu Jahresbeginn startet auch der Vorbereitungskurs zum Meister im Gastgewerbe. Dieser kann in den Bereichen Hotel-, Restaurant oder Küchenmeister absolviert werden. Auch der Ausbildereignungskurs, der als Zugangsvoraussetzung für die Meisterprüfung gilt, wird an der Akademie angeboten. Die Vorbereitungskurse für den Ausbildereignungsschein und für die Meisterprüfungen sind in Präsenz geplant. „Wir gehen davon aus, dass wir alle Kurse in Präsenz abhalten können. Da das Infektionsgeschehen in Deutschland dynamisch ist, sind wir aber auch bestens darauf vorbereitet, bei hohen Inzidenzwerten die Kurse über Microsoft Teams online abzuhalten und unsere Kursteilnehmer über Distanzunterricht und Videokonferenzen auf die Prüfung durch die IHK vorzubereiten“, so Bettina Wolf, Direktorin der Steigenberger Akademie Bad Reichenhall. Die Anmeldung zum Meisterkurs ist noch bis Mitte Dezember möglich.

Für alle Fragen rund um die Aus- und Weiterbildungen an der Akademie steht das Team der Studienberatung jederzeit gerne telefonisch oder per E-Mail zu Verfügung.

 

Steigenberger Akademie Bad Reichenhall
Zenostraße 6
83483 Bad Reichenhall
studienberatung​[at]​stak-online.de
Tel. 08651/ 96 66 -55 oder -57
www.steigenberger-akademie.de